Seite wählen
Hast du eine Marketing Strategie?

Manchmal fragt sich bestimmt der ein oder andere Angler: „Was macht der oder die eigentlich da?“ – So geht es mir auch, wenn ich mal wieder in die Marketing-Welt der Kleinunternehmer und Selbstständigen schaue. Und das ist gar nicht böse gemeint. Ich wundere mich einfach. Und frage mich: „Warum ist das gerade im Marketing so?“ – Aber fangen wir mal etwas weiter vorne an …

Die Geschichte von jemandem, der „baden ging“, als er Fische fing …

Vorweg: Ich hoffe, alle Profi-Angler die dies lesen, werden mir meine Inkompetenz verzeihen, hier geht es wirklich nur um eine Metapher.

Es war einmal ein Mann, der angeln ging. Er und seine Familie lebten in den Bergen und ein langer Winter stand bevor. „Frau,“ sagte er, „ich gehe angeln, ich bringe 100 Fische mit, dann haben wir genug für den Winter„. Die Frau beäugte ihn zweifelnd, da sie ob seiner Angelkünste Bescheid wusste, aber sie gab ihm ein freundliches „Mach das Mann.“ entgegen.

Am See angekommen, steckte er einen Köder an den Haken, warf die Angel aus und setzte sich wartend und still hin. Nach ca. zwei Stunden hatte er vier Fische gefangen. Danach die Stunde tat sich nichts.

Da kam ein Mann vorbei und fragte ihn, warum er so finster dreinschaue und der Mann antwortete: „Heute beissen die Fische nicht gut.“ – Der andere Mann sagte: „Sie haben auch nicht die richtige Angel, hier nehmen sie diese.

Mit der neuen Angel ging der Mann wieder ans Werk und nach einer weiteren Stunde, war ein weiterer Fisch dazugekommen. Wieder kam ein Mann vorbei und fragte: „Warum schauen Sie so traurig?“ – Der Mann antwortete: „Heute beissen die Fische nicht gut, obwohl ich eine sehr gute Angel habe.“ – Der andere Mann schaute und sagte dann: „Das ist klar, Sie nutzen den falschen Köder. Nehmen sie diesen hier.“ – Dankend nahm der Mann den neuen Köder und warf wieder die Angel aus. Nach ca. 10 Stunden hatte er 25 Fische gefangen, aber mehr kamen nicht an den Haken.

Wieder kam ein Mann vorbei und fragte, warum er denn so betroffen reinschauen würde. Da sagte der Mann: „Die Fische beissen heute nicht gut. Ich habe schon die beste Angel und den perfekten Köder, aber erst 25 Fische gefangen.“ – „Wie viele wollen Sie denn fangen und welche?“ – Da antwortete der Mann: „100 Barsche will ich fangen.

Da lachte der andere Mann uns sagte: „Sie sind ein Narr. Was nützt Ihnen eine gute Angel, wenn der Köder nur für Karpfen oder ähnliche Fische sind. Barsche fangen Sie am besten mit kleinen Gummiködern oder Blinkern. Aber auch da können Sie sich hier lange aufhalten, denn die Barsche sind alle am anderen Seeufer. Ausserdem hat man nur 30 ausgesetzt, Sie werden also keine 100 fangen können.“ – Dann ging der Mann fort und man hörte ihn noch lange Zeit schallend lachen.

Man könnte nun sagen: „Die Moral der Geschichte ist: Hat man den Schaden, braucht man für den Spott nicht zu sorgen.“ – Aber die eigentliche Moral lautet: „Wenn du nicht weisst, wo die Fische sind, die du suchst und was sie fressen, wirst du nie einen fangen. Vor allem nicht in der Menge die du willst, wenn die Menge der vorhandenen Fische viel kleiner ist“.

Barsche angeln
Marketing ist einfach

Mythos 1: Marketing ist einfach!

Fast immer wenn es um das Thema Marketing geht, lernt man einen von zwei Typen Kleinunternehmer kennen. Die einen sagen: „Oh Gott, Marketing ist viel zu kompliziert, das werde ich nie können.“ – Und die anderen sagen: „So ein bisschen Werbung, das ist doch nicht schwer, das kann ich alles selber und suche es mir im Internet zusammen.

Schauen wir uns erst die an, die behaupten „Marketing ist einfach!“. Viele denken, Marketing ist Werbung und die hat nur etwas mit „gutem Geschmack“ zu tun. Und wenn man gelb schön findet, dann macht man seine Webseite gelb und dann kommen die Kunden schon. Schliesslich gibt es viele, die Gelb mögen.

Das ist natürlich jetzt sehr provokant und übertrieben, aber die Quintessenz ist die gleiche, wie in anderen möglichen Beispielen: Das Marketing mehr als Werbung ist und darauf basiert, eine Lösung oder Erfüllung den Menschen mit den entsprechenden Bedürfnissen zu präsentieren. Klingt schon komplizierter, oder?

Marketing ist eine Wissenschaft, ein Ausbildungsberuf, ein Studium und beinhaltet dutzende von verschiedenen Rollen und notwendigen Fähigkeiten. Marketing ist per Definition sogar eine Vorstandsposition in Konzernen, denn „Werbung“ ist nur eine von vier Säulen, die den Erfolg eines Unternehmens prägen.

Marketing ist also nicht einfach. Auf jeden Fall nicht einfach mal einen Flyer zu machen, mal etwas auf Facebook zu posten, oder sich eine silberleuchtende Webseite zu erstellen. Marketing ist Unternehmensstrategie und damit das fundamentale, notwendige Wissen, um ein Unternehmen überhaupt auf den Markt zu bringen. 

Mythos 2: Marketing ist schwer!

Betrachten wir die anderen, die die sagen: „Oh Gott, Marketing ist viel zu kompliziert, das werde ich nie können„. Auch das ist ein Mythos. Wie jetzt? Wie kann man denn vorher schreiben, dass es schwer ist und dann sagen, dass das ein Mythos ist.

Sicherlich, das ist etwas paradox. Aber: Marketing an sich hat sehr viele „Ausbaustufen“. So unterscheidet sich der Bedarf an Marketing und dem Know-How darüber, einen Grosskonzern zum Erfolg zu bringen von dem, der ein Kleinunternehmen erfolgreich etablieren will. Was bleibt sind die Grundsätze. Was unterschiedlich ist: Das notwendige Wissen und benötigte Menge an Zeit und Geld.

Das einzige was „schwer“ ist am Marketing (wenn man es selber macht), ist das „Verlassen der eigenen Person“ um all seine Tätigkeiten wirklich objektiv aus den Augen der potentiellen Kunden zu betrachten und durchzuführen. Denn da macht uns oft unser Ego einen Strich durch die Rechnung. Alles andere ist einfaches Wissen über die Möglichkeiten und die Tools, diese Möglichkeiten auszuschöpfen.

Und natürlich muss man wissen, wie das zusammenhängend für das eigene Geschäft zum Erfolg führt. Auch diese Antwort ist einfach: Durch eine Marketing Strategie. Die allerdings ca. 95% der uns bekannten Selbstständigen und Kleinunternehmen gar nicht haben.

Und nein: Ich mache mal einen Flyer und morgen einen Facebook-Anzeige ist keine Strategie!

Marketing ist schwer
Du brauchst ein System

Mythos 3: Du brauchst einfach nur ein System!

Der schlimmste Mythos aber hält seit ca. 2019 einen massiven Einzug in die digitale Welt der Unternehmen: Dutzende Angebote angeblicher „Systeme“, die monatlich dutzende neuer Kunden und 6-7-stellige Monatsumsätze bringen. So geschickt und reisserisch aufbereitet, dass selbst die kleine Bäckerstube aus dem 25 Seelen-Dorf glaubt, damit innerhalb eines Jahres Millionär zu werden.

Nein! Punkt.

Das einzige was wirklich funktionieren kann, dass bist DU! Oder eine professionelle Agentur.

  • Eine Agentur, die dich jeden Tag deines Geschäftes begleitet.
  • Eine Agentur, die fühlt wie du.
  • Eine Agentur, die deine Kunden kennt wie du.
  • Eine Agentur, die weiss, wie du genau dein Geschäft aufbauen musst.

Was das kostet? Das kannst du dir selber ausmalen

Wenn also DU das einzige funktionierende „System“ bist, dass das Marketing deines Unternehmens so durchführen kann, dass du damit auch Erfolg hast: Wie soll das dann gehen?

Vielleicht bist du ja:

  • Schreiner
  • Maler
  • Bäcker
  • Friseurin
  • Steuerberaterin
  • Beraterin oder Berater
  • …oder sonst ein „Einzelkämpfer“

Wie soll das funktionieren?

Fazit: Wie Marketing für dich wirklich funktioniert!

Nicht einfach, aber machbar: In dem du lernst, wie das funktioniert, was du brauchst. Ja, die Antwort steckt im Detail:

  • Du lernst
  • Was wirklich funktioniert
  •  (Nur) das, was du brauchst

Dadurch kannst du all die Energie kompensieren, die du momentan in „irgend etwas“ steckst, was man eventuell zum Thema Marketing zählen kann. Wo aber nicht sicher ist, ob es auch wirklich zum Erfolg führt.

Was aber funktioniert: Wenn man lernt, wie man genau erfolgreich Marketing macht! Und das, was du als allererstes lernen solltest, ist dir eine funktionierende Strategie zu definieren. Denn ohne ein fest gesetztes Ziel weisst du nicht, welchen Weg du gehen musst, oder ob der aktuelle Weg der richtige ist. Und ohne den richtigen Weg zu gehen, wirst du nie Erfolg haben. Oder um es mit anderen Worten auszudrücken:

Wenn du Fische fangen willst, musst du wissen, was sie mögen und wo sie „wohnen“. Und gehe nicht davon aus, dass du 100 Fische mit nach Hause bringst, wenn nur 50 dort leben, wo du angeln gehst. Klingt simple, oder? Klingt logisch, oder?

Ist im Marketing genauso. Also mach das! 

 

Wie du deinen Erfolg zum Beispiel erreichen kannst:

Angebot!

Bevor du dich auf den Weg zum Erfolg machst, solltest du genau wissen, wohin du möchtest, wer exakt deine Kunden sind und wo du diese findest und was eigentlich überhaupt machbar ist.

In diesem Modul lernst du die notwendigen Einzelheiten dafür und definierst gleich die Ergebnisse, so dass du danach loslegen kannst.

495.00 CHF 295.00 CHF